Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

Moll’s Kreuz

Moll's Kreuz

Bei dem Kreuz ist ein gotisches Steinkreuz ohne Korpus mit der Inschrift:
„IHS“ „Gelobt sei Jesus Christus in Ewigkeit Amen.“

Errichtet wurde das Kreuz 1899 durch den Ackersmann Karl Korte, genannt „Der Alte Plasbecker“.

Über den Anlaß zur Errichtung des Kreuzes ist folgendes mündlich überliefert:
Der „Alte Plasbecker“ fuhr mit seinem Och­sen­ge­spann zum Feld. Bei Molls Hof, die Stelle, an der heute das Kreuz steht, bewegten sich die Ochsen trotz auffordernder Worte und Peit­schen­hie­ben nicht von der Stelle. In „Moll`s Hof“ sollte der Teufel in einer Flasche gefangen und im Keller eingemauert worden sein. Erst nachdem Plasbecker den Ochsen etwas in die Ohren geflüstert hatte, setzten sie die Fahrt auf das Feld fort. Wenige Tage nach diesem Vorfall begann der „Alte Plasbecker“ mit dem Bau des Kreuzes.

Hier befindet sich Moll’s Kreuz

0 Comments

There are no comments yet

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top